Jack und Anna

play_circle_filled
pause_circle_filled
volume_down
volume_up
volume_off

Fünfzig Jahre lang beschäftigte Deutschland das Schicksal des „Fräulein ohne Namen“. Könnte es sich wirklich um die Zarentochter Anastasia handeln? Bücher, Lieder und viele Filme später wissen wir alle von „Anna Anderson“. Doch nur wenig über ihren Mann Jack und die letzte, dramatische Flucht der beiden.


Wenn Du uns unterstützen möchtest: hier lang, bitte sehr!
Schöner Longread über Jack und Anna in Charlottesvilles Lokalzeitung
Download der Sendung hier.
Musiktitel: „Hall of the Mountain King, but as a 6/8 jazz piece“ von JasperIsCool


Ähnliche Geschichten:

  • Kalter Kunstkrieg
  • Der „Abstrakte Expressionismus“ ist meist gemeint, wenn sich besonders konservative Gemüter über die „moderne“ Kunst aufregen. Dabei war er eine Waffe im Kalten Krieg.


  • Maria aus Magdala
  • Maria aus Magdala, schreibt einen letzten Brief an ihren Freud Simon. Es geht um ihren gemeinsamen Freund und um das, was gerade aus ihm gemacht wird.


  • Newtons Vermächtnis
  • Wer war wohl der größte Physiker aller Zeiten? Viele würden wohl sagen: Isaac Newton. Doch als ein Freund seinen Nachlass sichtet, kommt er zu einem anderen Urteil.