Lass Dir eine Geschichte erzählen:

play_circle_filled
pause_circle_filled
volume_down
volume_up
volume_off

In England und in Frankreich entwickelt sich im 17. Jahrhundert das moderne Theater. Was Shakespeare für das Drama, war Molière für die Komödie. Beide stellen die Unterhaltung des Publikums über lange tradierte Narrative. Als Molière 1673 stirbt, tritt der kreativste Komödienschreiber Europas von der Bühne. Nur um zu erfahren, dass seine größte Kritikerin bereits auf ihn wartet – es gibt noch das eine oder andere Thema zu erörtern.

Zur Sendung


Der Mensch hat die Sprache für das Geschichtenerzählen erfunden, Geschichten erklären die Welt. Sie können uns Mut oder Angst, Freude oder Trauer fühlen lassen, uns Wissen oder Weisheit vermitteln. Eine Geschichte ist kein Werk, sondern ein Akt: Wir denken, schreiben, sprechen und Du hörst uns zu.

Alle Episoden sind für unseren Podcast geschrieben, gesprochen, professionell aufgenommen, geschnitten und abgemischt. Wir machen keine Werbung, haben keinen Sponsor und es gibt weder Paywall noch Abonnement und sind trotzdem kostenlos zu hören.

Um unabhängig zu bleiben und unsere Arbeit zu finanzieren, suchen wir nach Unterstützer*innen. Wer uns monatlich ein paar Euro widmet, kann uns im Blog oder im eigenen Feed zuhören, wie wir über die Hintergründe unserer Arbeit und der Geschichten sprechen oder über unser Leben berichten.


Stichwortsuche in unserem Archiv:


Viel Spaß beim Hören!
Frau Anders und Herr Wunderlich