Was tun! Ein bisserl…


In einer Tour wird man mit Problemen und Prognosen konfrontiert, die eigentlich zu groß für eine einzelne Person sind.

Das führt manchmal zu einer gewissen Lethargie – zu einer erlernten Hilflosigkeit. Das sollte man – schon für das eigene Seelenwohl – aber besser therapieren.

Hier also ein paar sehr einfache Wege, das Bruttoglücksprodukt zu steigern!


Links aus der Sendung:
Download der Episode hier.
Suchmaschine benefind & Suchmaschine ecosia
Klickseiten: Die Waldseite & The Hunger Site & Free Rice
Petitionen: Change  oder Open Petition  oder Petitionsanstrag im Bundestag
UNO-Flüchtlingshilfe auf Twitter oder Facebook
Send Later-Addon“ für Thunderbird


Musik: All of me (2015) von Jazzymuté / CC BY-NC-ND 3.0

2 antworten auf “Was tun! Ein bisserl…”

    1. Ui – das ist ja echt übel! Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mir das mit der Empfehlung vielleicht noch einmal anders überlegt…

Kommentarfunktion geschlossen.