Was ist das morgenradio?


Der Morgen ist gut zum Hören geeignet. Während man sich für den Tag vorbereitet, kann man prima nebenbei dem Radio lauschen. Aber leider hat man nur die Wahl zwischen chronisch zu gut gelaunten Morgenshow-Moderatoren oder supersachlich vorgetragenen Nachrichten, vorzugsweise schlechten noch obendrauf. Das kann beides auf Dauer ziemlich auf die Nerven gehen!

Das morgenradio ist anders. Und wunderlich. Wie das Leben. Wir sind Frau Anders und Herr Wunderlich und senden jeden Arbeitstag – Montag bis Freitag – so um die 20 Minuten ins Internet. (Plus der Musik am Schluss!)

Wir sind keine Profis, aber dafür ehrlich, offen und mit vollem Einsatz dabei.

Wir senden an gegen die Angst und die Hysterie, die der moderne Medienalltag in uns auslösen kann. Früher war nämlich nicht alles besser und morgen geht auch nicht die Welt unter! Gegen den Überfluss an Nachrichtenschnipseln, die auf uns alle permanent einregnen, setzen wir mit Themen, die uns persönlich interessieren und damit unsere Hörer auch.

Es besteht rein objektiv kein Grund anzunehmen, dass wir in besonders schlimmen Zeiten leben. Jeden Tag gibt es auch Anlass zu Hoffnung. Es gilt, sich nicht den Mut nehmen zu lassen! Denn es gibt wichtigere Dinge als Partei-, Macht- oder Geldpolitik. Naturkatastrophen in entfernten Ecken des Planeten sind schrecklich, aber müssen wir das immer ungefiltert in unser Leben lassen? 

Und – ganz ehrlich – welche Prominente mit welchem Prominenten wieder Sex hatte oder was für Drogen dabei eingeworfen wurden oder wer jetzt wieder wieviel Gramm ab – oder zugenommen hat – darauf möchten zumindest wir keine einzige Gehirnzelle verschwenden. Nicht eine! Sooo viele hat man ja auch nicht… ca. 20 Milliarden.

Ähnliches gilt für die 3000 Werbebotschaften, denen sich heute jeder Mensch täglich ausgesetzt sieht. Das morgenradio aber ist unsere private Ecke im Internet. Macht es euch hier gemütlich, fühlt euch zu Hause – wir machen keine Werbung, versprochen!

Weil die Entwicklung so einer Sendung viel Zeit in Anspruch nimmt, haben wir uns entschlossen, das sogar zu unserem Beruf zu machen. Denn, wir wollen das gut machen, mit vollem Einsatz und voller Leidenschaft! So gut, dass ihr das morgenradio nicht nur gerne hören werdet, sondern wir wollen, dass es euch damit einfach jeden Tag ein bisschen besser geht.

Darum können wir das morgenradio auch nicht kostenlos anbieten. Alles was wir produzieren könnt ihr für 5€ im Monat anhören. Wenn Ihre euch für eines unserer Pakete anmeldet, bekommt ihr Zugang zu allen Folgen für Mitglieder auf dieser Website, könnt sie herunterladen oder in einem Podcast-Programm hören. (Eine genaue Anleitung findet ihr hier.) Die letzten 50 Folgen werden dort auch immer zugänglich sein.

Bevor man sich dazu entscheidet, kann man auf der Seite gratis hören erst einmal fünf Sendungen probehören. Jede Woche kommt eine neue Folge zu den Gratisfolgen oben hinzu und eine fliegt unten dafür raus.

Wer die neuesten Folgen täglich ausprobieren will, kann sich aber auch  für eine Testwoche einmal kostenlos anmelden. Vielleicht versucht ihr das einfach eine Arbeitswoche lang jeden Morgen und entscheidet dann selber, ob euch unser morgenradio gut tut oder nicht. Wir sind da recht optimistisch, dass euch das gefallen wird!


Ihr könnt alle Sendungen des morgenradio freischalten, indem ihr hier klickt. Dort könnt ihr euch ein Paket für einen Monat, ein halbes oder ein ganzes Jahr per PayPal oder Kreditkarte kaufen. Bei den Mehrmonatigen gibt´s dann auch Rabatt…
Wichtig: Es handelt sich dabei nicht um ein Abonnement der klassischen Art! Es entsteht keinerlei längerfristige Verpflichtung, die Zahlung verlängert sich nicht von selber!


Übrigens… Bevor wir es vergessen: Ihr könnt natürlich jede Sendung hören, wann ihr wollt. Ihr müsst das morgenradio nicht zum Frühstück hören. Neeeein… Einige Hörer klicken die neue Sendung erst am Feierabend an, andere – Nachteulen – schon kurz nach Mitternacht, wenn die neue Sendung erscheint.

Jede Art des Konsums ist von unserer Seite aus auch völlig in Ordnung ! 😉

Vielen Dank auf jeden Fall schon einmal für das Interesse soweit!

Mit lieben Grüßen, eure
  Frau Anders und Herr Wunderlich