Pseudo-Betroffenheit


Man kann den Nachrichten heutzutage kaum noch entkommen. Ein Eremit ohne Strom und ohne Handy müsste man sein!

Aber, weil Nachrichten immer auch mit unseren Emotionen spielen, muss man sich gut überlegen, wieviel Zeit man investieren will. In Betroffenheitsgefühle, die keine sind.

Eigentlich bedeutet „Medienkompetenz“ nur: Verantwortung dafür zu übernehmen, was man fühlt.


Download der Episode hier.
Musik: „good morning“ von RALPH CASTELLI / CC BY-ND 3.0