Lisl Karlstadt


Der Herr Wunderlich behauptet immer, es gäbe einen speziellen bayerischen Humor. Etwas Subtiles, etwas Leises. Und dann hat er als Beispiel den Karl Valentin.

Zugegeben: Ein toller Komödiant. Der aber nur ein Teil eines Comedy-Duos war. Der andere Teil war Lisl Karlstadt, aber die wird immer vergessen.

Heute also unser kleines Lob des bayerischen Humors und vor allem der Elisabeth Wellano, ohne die der Valentin aus der Au, nur ein Mauerblümchen geblieben wäre.


Verschenke diese Sendung!


Wenn Du diese Sendung verschenken willst, dann schicken wir dem Beschenkten eine Email mit einem individuellen Download-Link und Deiner persönlichen Grußbotschaft. (Die Email-Adresse des Beschenkten wird nicht bei uns gespeichert.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.