Ganz stoisch betrachtet…


Wir wollen im Laufe des Jahres ein paar philosophische Gedankenschulen besuchen und vorstellen.

Und natürlich müssen wir da in der Antike anfangen. Weswegen wir uns zuerst der Stoa zuwenden. Denn der Ausdruck „stoisch“ ist uns ja geblieben, aber die Philosophie dahinter ist weniger bekannt.

Heute kucken wir uns also einmal im Notizbuch von Mark Aurel um! Völlig apathisch und autark und ataraktisch. Versteht ihr nicht? Erklären wir gleich!


Download der Episode hier.
Musik: „Les files d’attente“ von Law‘ / CC BY-SA 3.0
Die morgenradio-Playlist auf jamendo!