Erde, Wasser, Luft und Feuer


play_circle_filled
pause_circle_filled
volume_down
volume_up
volume_off

In der heutigen Sendung machen wir wieder ein kleines Experiment. Und entstanden ist eine Mischung aus Fantasy und Mystik, alles gemixt in moderner Musik zwischen Jazz und Klassik.

Viel Spaß also bei Erde, Wasser, Luft und Feuer!


Download der Sendung hier.

Musiktitel: Daniel Schnyder: Four Elements for Flute and Piano


Was denkst Du? Deine Meinung über diese Geschichte bei uns im Forum.
(Nur für Sektenmitglieder)


Die Geschichte zum Lesen

FA: Wir sind die Othatha.

HW: Wir sind die Wanderer.

FA: Wir sind die Unsichtbaren.

HW: Wir sind die Othatha.

FA: Wir sind die Othatha.

Wir sind die Erde. Wir sind der Anfang und der Urgrund.

Schwarz ist der Winter und schwarz ist der Norden.

Wir stehen fest und weichen nicht.

Es ist an uns zu vermehren, zu ordnen, zu nähren und zu sichern.

Wir geben aus dem Reichtum der Erde.

Wir richten den Blick nach innen und ergeben uns der Stimme der Weisheit.

Wir sind die Trauer, der Instinkt und die Verlässlichkeit.

Wir sind geschaffen aus der Erde und wir sind die Erde und wir werden Erde sein.

Wir sind die Othatha.

HW: Wir sind die Othatha.

Wir sind das Wasser. Wir sind der Fluss und das Meer.

Weiß ist der Herbst und weiß ist der Westen.

Wir folgen dem Fluss des Lebens und verweilen nie.

Es ist an uns zu heilen, zu reinigen, zu verändern und zu verstehen.

Wir geben aus der Kraft der ewigen Wiedergeburt.

Wir richten unseren Blick nach unten und ergeben uns der Stärke des Traums.

Wir sind das Mitgefühl, die Weichheit und der Sex.

Wir sind geschaffen aus Wasser, wir sind Wasser und wir werden Wasser sein.

Wir sind die Othatha.

FA: Wir sind die Othatha.

Wir sind die Luft. Wir sind der Wind und die Reise.

Rot ist der Frühling und rot ist der Osten.

Wir tanzen im Rhythmus des Atems und schweben ohne Bindung.

Es ist an uns zu denken, zu reden, zu wissen und zu erschaffen.

Wir geben aus dem Wissen um die Harmonie.

Wir richten unseren Blick nach aussen und ergeben uns dem Willen zum Leben.

Wir sind die Freiheit, die Scham und der Verstand.

Wir sind geschaffen aus Luft, wir sind Luft und wir werden Luft sein.

Wir sind die Othatha.

HW: Wir sind die Othatha.

Wir sind das Feuer. Wir sind das Ende und das Chaos.

Gelb ist der Sommer und gelb ist der Süden.

Wir vergehen in der Urkraft des Universums und nichts widersteht uns.

Es ist an uns anzuregen, zu stärken, zu wandeln und zu wollen.

Wir geben aus der Energie des Kosmos.

Wir richten unseren Blick nach oben und ergeben uns dem Licht der Schöpfung.

Wir sind das Begehren, die Seele und die Liebe.

Wir sind geschaffen aus Feuer, wir sind Feuer und wir werden Feuer sein.

Wir sind die Othatha.

FA: Wir sind die Othatha.

HW: Die Boten, die Heiler, die Brückenbauer.

FA: Die Schweiger, die Gewaltigen, die Scheider.

HW: Wir sind die Othatha.