Englische Gartenbaukunst


play_circle_filled
pause_circle_filled
volume_down
volume_up
volume_off

Einer der beiden Gründe, warum Herr Wunderlich manchmal sein München vermisst, ist der sogenannte „Englische Garten“. Der hat seinen Namen zu Recht.

Denn die Art, wie dieser größte Stadtpark Deutschlands (und bald der Welt!) angelegt ist, steht zur sogenannten „französischen“ Gartenbaukunst à la Versailles in starkem Kontrast.

Warum erzählen wir das hier? Ach ja! Weil das der Aufhänger ist für die wirklich unglaubliche Geschichte, die uns heute ein sympathisches Rentnerpärchen aus Dearborn, England erzählen wird!


Website der Alptraum-Sammler: Daily Nightmare
Click-and-Point-Adventure „Not Tonight
Download der Sendung hier.
Musiktitel: „Nightmares“ von Philomela/ CC BY-SA 3.0
Philomela auf VK.com – der russischen Version von Facebook