Der Unsichtbare


play_circle_filled
pause_circle_filled
volume_down
volume_up
volume_off

Manche Menschen sind für den modernen Arbeitsalltag weniger geeignet als andere. Unser junger Erzähler heute ist denkbar schlecht geeignet, schon Schule und Studium empfand er als Gefängnis.

Als ihn das Grau des Alltags zu erdrücken droht, begegnet er einer seltsamen Hippiefrau. Vielleicht gibt es ja doch noch einen Ausweg? Einen kleinen Trick? Ist auf jeden Fall einen Versuch wert, oder?


Download der Sendung hier.
Musiktitel: „Ich bin reich!“ von MAXIMAL EGAL / CC BY-NC-SA 3.0


Ähnliche Geschichten:

  • Arm und Reich
  • Sind die Reichen reich und die Armen arm? Oder sind die Reichen arm und die Armen reich? Dann wären am Ende ja die Reichen reich und die Armen arm!


  • Der Mute-Knopf
  • Erst hat er seine Airpods im Klo versenkt und dann gründet er auch noch eine atheistischen Untergrundbewegung – Gott sei Dank!


  • Die rote Büroklammer
  • Eine richtig schöne, rote Büroklammer! Das ist es doch wirklich wert, die eigene, unsterbliche Seele zu verkaufen? Oder?