Dear Abby!


play_circle_filled
pause_circle_filled
volume_down
volume_up
volume_off

„Alzheimer“ heißt eines der Gespenster, die im Alter auf so manchen von uns warten. Die Vorstellung, seine Erinnerung zu verlieren, ist unheimlich. Und die Erkrankung für Angehörige schwierig zu ertragen.

So geht es heute auch Jeanne, die ihrer Mutter einen umfangreichen Spickzettel schreibt, damit sie nicht vergisst, wer sie war und was sie geleistet hat.

Denn ihre Mutter ist die Frau hinter „Dear Abby“. Und damit die berühmteste aller Kummerkasten-Tanten oder Onkel weltweit. Abigail von Buren lautet das Pseudonym, dass nun die Tochter mit neuem Leben füllen muss.


Download der Sendung hier.
Musiktitel: „Dear Abby“ von Buddy Knox


Ähnliche Geschichten:

  • Blinddarm auf Eis
  • Wenn man der einzige Arzt in der Antarktis ist, dann kann so eine Blinddarm-Entzündung ein Problem werden. Vor allem, wenn’s der eigene Blinddarm ist…


  • Die Weltformel
  • 1958: Werner Heisenberg stellt den ‚Versuch einer Theorie‘ vor – die Welt macht daraus eine Weltformel und beendet damit seine Laufbahn.


  • Helena und Priamos
  • Troja fällt! Die Schlacht tobt noch, als sich Helena und König Priamos noch ein letztes Mal im Thronraum begegnen und sich über ihre seltsamen Gegner austauschen.